In guten Händen. Zahnbehandlungen auf höchstem Niveau.

  • Ungarisch
  • Englisch
  • Deutsch

Telefondienst : 8:30 – 16:30
  Anmeldung : +36 70 628 4044

Mikroskopgestützte Endodontie

Ihr Zahn ist das Ergebnis von Millionen Jahren Evolution.
Er soll gerettet statt gezogen werden.

Die Endodontie befasst sich mit der Behandlung des Zahninneren, welche zur Erhaltung des Zahnes dient. Wenn eine Läsion, etwa Karies so weit fortgeschritten ist, dass der Nerv im Zahninneren betroffen ist, wird meist ein endodontischer Eingriff – auch Wurzelbehandlung genannt – notwendig.

Konventionelle Wurzelbehandlung

In einfachen Fällen, wie bei Zähnen mit wenigen, gut sichtbaren Kanälen wird die Methode der konventionellen Wurzelbehandlung eingesetzt. Dabei wird der tote Nerv des Zahnes entfernt, der Zahn keimfrei gemacht und dicht verschlossen. Die Wurzelbehandlung kann durch die Reinigung und den Verschluss des betroffenen Zahnes unnötige Beschädigungen an den Nachbarzähnen verhindern. Der Eingriff selbst dauert nicht lang und ist in der Regel mit keinerlei Schmerzen verbunden.

Mikroskopgestütze Wurzelbehandlung in Ungarn

Viele Zähne verfügen über mehrere Wurzelkanäle, von denen manche gar nicht mit bloßem Auge zu erkennen sind. Daher ist es verständlich, dass die konventionelle Wurzelbehandlung bei schwierigeren Fällen nicht immer zu den gewünschten Ergebnissen führen kann. Früher war das Schicksal eines solchen Zahnes besiegelt. Schließlich kann der Zahnarzt nur das behandeln, was er sieht. Es wurde also damals nicht lange überlegt und der Zahn wurde einfach entfernt. 

In unserer Zahnarztpraxis in Sopron verwenden wir heute spezielle Aufbereitungsinstrumente aus Nickel-Titan sowie ein Zeiss OP-Mikroskop mit bis zu 24-fachen Vergrößerung. Das spezialisierte Fachwissen und die langjährige Erfahrung unserer Spezialistin Dr. Bernadett Racz in Kombination mit unserer modernen technischen Ausstattung erhöht deutlich die Erfolgschancen einer Wurzelbehandlung. Dadurch können wir Zähne erhalten, die sonst gezogen werden müssten.

Endodontische Revision

Viele Patienten werden nach einer misslungenen Wurzelbehandlung an uns überwiesen. Eine undichte, oder sonst falsch gelegte Wurzelkanalfüllung kann in den meisten Fällen erfolgreich revidiert werden. Dazu wird die vorher eingebrachte Füllung entfernt und nach antimikrobiellen Maßnahmen durch eine neue, perfekt sitzende Füllung unter Zuhilfenahme des Mikroskops ersetzt.

Revisionen sind von Natur aus als schwierig zu bewerten. Jedoch halten wir es für wichtig, dass wir Ihren natürlichen Zahn zu retten versuchen. Wir haben mit unserer Technik, die weitaus dem internationalen Goldstandard entspricht, sehr gute Erfahrungen gemacht.

Häufige Fragen bezüglich Endodontie

Klicken Sie auf die Fragen, um die Antworten einzublenden.

Warum kann man den Zahn einfach nicht ziehen?

Der natürliche Zahn ist ein Meisterstück, das mit dem menschlichen Körper in perfekter Harmonie steht. Die umfassende Zahnheilkunde hält es für essentiell, dass wir den natürlichen Zahn schützen und erhalten – und die moderne, mikroskopgestütze Endodontie macht es uns auch möglich.

Was wird bei einer Wurzelbehandlung genau entfernt?

Nachdem ein Zugang zum Zahninneren geschaffen wurde, wird der Nerv (Pulpa) des Zahnes vollständig entfernt. Dies hinterlässt leere Wurzelkanäle und eine leere Pulpakammer in der Krone des Zahnes. Diese werden nachfolgend gereinigt, keimfrei gemacht und abgefüllt.

Sind Wurzelbehandlungen schmerzhaft?

Im Regelfall gar nicht. Sowohl der Eingriff als auch die Folgetage laufen bei fast allen Patienten schmerzfrei ab. Dies trifft selbst auf sehr stark entzündete Zähne zu – in solchen Fällen wenden wir eine spezielle Methode der Betäubung, die intraligamentäre Anästhesie an.

Welche Prognose hat mein wurzelbehandelter Zahn?

Mehrere Studien belegen eindrucksvoll die Abhängigkeit der Langzeitprognose von der Qualität der Behandlung. So liegen bei einer Erstbehandlung durch einen Spezialisten die Erfolgsquoten je nach Studie bei bis zu 95%.

Was charakterisiert Endospezialisten?

Spezialisten der Endodontie, wie unsere Dr. Racz verfügen über zusätzliche Ausbildung und besondere Erfahrung im Bereich der Endodontie. Die meisten arbeiten mit einem Mikroskop und mechanischen Hochpräzisionsinstrumenten statt mit freiem Auge und Handinstrumenten. Die Erfolgswahrscheinlichkeit der Wurzelbehandlung ist bei Endospezialisten deutlich höher.

Email Rückruf Zurück